Drucken MerkenBlended-Learning-Kurs: Bindung - Orientierung und Handlungsanleitung für Interventionen in der fachlichen Arbeit mit Menschen

Der Blended-Learning-Kurs verbindet die Konzepte von „Bindungsgeleiteter Intervention“ (nach Henri Julius) und „Bindungsorientierter Beratung und Therapie“ (nach Karl-Heinz Brisch) zu einem auf die Arbeitskontexte und Bedarfe der Teilnehmenden abgestimmten Gesamtansatz. Gerade in herausfordernden Situationen stellt die Berücksichtigung von Bindung einen praktischen Handlungsleitfaden zur Verfügung. Dies ist möglich, da Bindung alle Menschen kulturübergreifend betrifft und zu den Grundbedürfnissen zählt. Sie ist damit eine zentrale Kategorie für menschliches Zusammenleben.

Inhalt

• Einführung in die Bindungstheorie (nach John Bowlby und Mary Ainsworth)
• Phänomenologie der Bindungsmuster und -repräsentationen
• Bindung im eigenen Arbeitsfeld: Wie macht sie sich bemerkbar, wo hat sie Einfluss auf das Handeln?
• Stressregulationsstrategien
• Konzept bindungsmusterbezogener Feinfühligkeit
• Interventionen im Kindes- und Jugendalter
• Interventionen im Erwachsenenalter
• Bindungsorientierte Fallarbeit in Kleingruppen

mehr
Ziele

Die Teilnehmenden sind in ihrer Handlungskompetenz im Umgang mit Menschen in ihren Arbeitskontexten dauerhaft gestärkt. Damit verbunden ist die Reduktion von Aggression und Gewalt, Rückzug und Stress auf allen Seiten. Dies wiederum steigert die Zufriedenheit im (Berufs)Alltag und eröffnet Entwicklungspotenziale.

ZielgruppeFachkräfte der Sozialen Arbeit, der Elementarpädagogik, des Gesundheitswesens sowie Interessierte anderer Professionen, in denen Beziehungsarbeit im Fokus steht, wie etwa Führungskräfte, Coaches, Beraterinnen und Berater, Lehrkräfte.
AnmerkungenTechnische Voraussetzungen: Zugang zu Typo3, PC mit einer stabilen Internetverbindung , Headset, Webcam optional
Referent/in/en Projektteam Soziale Arbeit 4.0

Teilnahme

max. Teilnehmerzahl21 Personen
Belegungshinweisnoch Plätze frei
Abschlussteilnahmebestätigung
NummerV_100_2020_BBI2
ZielgruppeCJD Mitarbeitende und Externe


per E-Mail weiterleiten drucken merken zurück zur Übersicht