Drucken Merken„Du bist nicht allein“ - Ganzheitliche Sterbe- und Trauerbegleitung in der Seniorenarbeit

Inhalt

Was geschieht eigentlich beim Sterben? Sterben Menschen mit Demenz anders? Wie können sie auf ihrem letzten Weg individuell und liebevoll umsorgt werden? Und wie kann man Angst und Trauer, die in Pflegeeinrichtungen viele Gesichter haben, empathisch begegnen?

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht die ganzheitliche Sterbe- und Trauerbegleitung in Theorie und Praxis, sowie deren Umsetzung in der Seniorenarbeit. Es werden Basiswissen, Hilfsmöglichkeiten und einfache Handgriffe vermittelt, um sich Sterbenden kompetent und mit mehr Sicherheit zuzuwenden. Außerdem erhalten Sie fundierte Einblicke in den individuellen Trauerprozess, praktische Möglichkeiten in der Begleitung und kultursensible Aspekte der Trauer.

Sie bekommen Zeit, Ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen in diesem Bereich zu reflektieren und mit Kollegen in Austausch zu treten. Eine ausführliche Literatur- und Linkliste für die eigene Vertiefung runden den Inhalt dieser Fortbildung ab.

mehr
Zielgruppe

Für Mitarbeiter in der Betreuung/Alltagsbegleitung

Referent/in/en Beate Rasch, ausgebildete Begleiterin von Menschen am Lebensende und von Demenzkranken für die Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden, Lehrkraft im BildungsZentrum Gesundheit&Soziales

Teilnahme

max. Teilnehmerzahl15 Personen
Belegungshinweisnoch Plätze frei
NummerV_210_2021_616
ZielgruppeCJD Mitarbeitende und Externe


per E-Mail weiterleiten drucken merken zurück zur Übersicht